SILBERPREIS

US Mint verkauft mehr als 1 Million Silbermünzen jede Woche

Weltweit kaufen die Geldanlager Silbermünzen wie verrückt, vor allen Dingen sogenannte Bullionmünzen, also Münzen, die kurz über dem reinen Edelmetallpreis abgegeben werden.

Die Silberbullionmünze mit dem höchsten Marktanteil ist aktuell der US SILVER EAGLE.

Die amerikanische Silbermünze mit der Liberty und dem Adler als Motiv geht aktuell mehr als 1 Million mal (!) pro Woche über die Ladentheke. Die staatliche Amerikanische Münzprägeanstalt US-Mint kommt aktuell mit dem Prägen kaum nach.

Silber Eagle 2016 1oz Silber USA

Allocationsverfahren für Silbermünzen Eagle

Wegen der grossen Nachfrage hat die US Mint ein Zuteilungsverfahren, neudeutsch “Allocationsverfahren” eingeführt, welches nur eine gewisse Höchstmenge pro Woche zur Verteilung vorsieht und nachdem bestellende Händler nur einen bestimmten Bruchteil ihrer Bestellung erhalten.

17 Millionen Silbereagles in 2016 bereits verkauft

Die US Mint hat bis Mitte April bereits 17 Millionen American Silver Eagles des Jahrgangs 2016 verkauft. Jeder 31,1 Gramm schwer. Damit wurden über 528 Tonnen Silber dafür verarbeitet.

Im Januar gingen alleine bereits 5,9 Millionen Silbereagles über den Ladentisch und das, obwohl die US Mint erst ab 11. Januar 2016 begonnen hat, zu verkaufen. Geht die Nachfrage so weiter wie bisher gilt es als wahrscheintlich, dass der Rekordabsatz aus dem letzten Jahr (2015), in dem insgesamt 47 Millionen Silver Eagles verkauft worden sind, gebrochen wird.

Masterbox mit 500 Silber-Eagles Verkaufsschlager

Bei Geldanlegern hat sich die Grüne Masterbox der US Mint mit 500 Silber-Eagles zum Verkaufsschlager entwickelt. Amerikaner nennen die Masterbox liebevoll “Monsterbox”.

In dieser sind 25 Plastikröhrchen mit je 20 Silbermünzen. Die 500 US Eagles sind in diesen Boxen vor äusseren Einflüssen optimal geschützt.

In solchen Masterboxen werden 500 US Silber Eagles untergebracht

In solchen Masterboxen werden 500 US Silber Eagles untergebracht

Ronald Reagan führte Silbereagle ein

Ronald Reagan führte 1986 den US Silbereagle als Anlagemünze für die Amerikaner ein, – dieses Jahr feiert der US Eagle damit 30jähriges Jubiläum. Silberbullionmünzen wie der US Eagle werden von der Münzprägestätte über ein Netzwerk von Distributoren an Endkunden verkauft.

Ein direkter Verkauf an Endkunden von der Münzprägestätte ist aus organisatorischen Gründen nicht vorgesehen. Doch für Anleger, die Silbermünzen kaufen wollen, gibt es weltweit ausreichend Edelmetallhändler, die den Silberkauf für privat ermöglichen.

Eine gute Möglichkeit GÜNSTIG American Silver Egales zu erwerben ist über einen Silbermünzen Preisvergleich spezialisiert auf Amerikanische Silber-Eagles der US-Mint.