SILBERPREIS

Silberpreis soll nach Ansicht von GFMS-Experten dieses Jahr auf 36$ steigen

Geht es nach den Experten von GFMS, dann dürfte sich der Silberpreis dieses Jahr noch kräftig nach oben bewegen.

Die GFMS-Analysten sehen für den Silberpreis 2013 einen Jahresschnitt von 36 US-Dollar, dies wäre ein Plus von 30% zum jetzigen Silberpreis, der sich bei 27,22$ bewegt.

Am gestrigen von schwachem Osterhandel geprägten Dienstag gingen die Silberpreise aufgrund technischer Verkäufe in den USA deutlich zurück.

Am europäischen Mittwoch mittag bewegte sich der Silberpreis bei 21,13 Euro/oz, was 11 cent schwächer als am Vortag ist.

Silberkäufer in Deutschland nutzten den Preisrücksätzer gemäß einhelligen Angaben aus dem Handel für Käufe, – insbesonders von Silberanlagemünzen der Typen Wiener Philharmoniker> und Maple Leaf.

GFMS sieht nicht nur eine verstärkte Nachfrage aus dem Bereich der Photovoltaik und der Katalyse, sondern die zunehmende Nachfrage von Geldanlegern, die aus Angst um die Papierwährungen zu Gold und Silber greifen.

Die Geldanlage in Silber hätte in den letzten Jahren einen immer breiteren Raum bei der Silbergesamtnachfrage eingenommen.

Hersteller von Silberanlageprodukten wie z.B. die staatliche US Mint würden über Rekordabsätze an Silberanlagemünzen berichten.

Diese Tendenz dürfte mit der Zypernkrise und Eurokrise noch eher zunehmen.

Zeitgleich sind die Realzinsen sehr niedrig, so, dass es Investoren auch an Alternativanlagen fehle.

All dies käme dem Silberpreis zugute, sodaß man für 2013 einen steigenden Silberpreis sehe.